Logo linksAszendentenLogo rechts

Aszendent Steinbock

Losung: Ich lasse nicht locker

Steinbock AC kann eine Persönlichkeit entwickeln, die verantwortungsbewusst, selbstsicher, erfolgreich und klug ist. Er muss aber dauerndes Kontrollieren vermeiden, um nicht in eine emotionale Isolation abzugleiten. Es besteht die Gefahr, Materialität mit Spiritualität zu verwechseln. Der Steinbock-Aszendent weist meist auf Selbstbezogenheit, aufgrund einer autoritären Erziehung, hin. Diese Menschen arbeiten hart und konzentriert. Ihre Unternehmungen müssen stets einem praktischen Inhalt dienen. Das erreichte muss kontrollierbar sein. Ihre äußere Haltung ist nüchtern und oft erstaunlich emotionslos.

Phasen hoher Selbstsicherheit und Lebensfreude können sich in Depressionen und Selbstzweifel wandeln. Ihre kühle, zuweilen auch abweisende Haltung macht sie nicht besonders anpassungsfähig. Steinbockaszendent lässt sich kaum treiben oder von Launen und großen Leidenschaften hinreißen. Er gehen mit logischen, geplanten und langsamen Schritten voran. Steinbock- AC geht oft durch eine harte Lebensschule. Es ist wichtig für ihn, etwas aus sich zu machen und ein gewisses Ansehen zu erlagen. Diese Konstellation verlangt nach Geduld.

Der Steinbock-Aszendent in der Partnerschaft

Menschen mit Steinbock-Aszendent haben oft schon früh in ihrem Leben Verantwortung übernehmen müssen und erleben die Partnerschaft als etwas ernstes. Sie soll tatsächlich und nicht vordergründig sein. Gegenseitiger Respekt und gemeinsames Arbeiten am gemeinsamen Ziel sind ihm sehr wichtig. Die Ehe wird erst eingegangen wenn man sich wirklich sicher ist und sie soll für alle Zeit halten. Halbherzige Versuche lehnt der Steinbockaszendent entschieden ab.

In der Partnerschaft braucht der Mensch mit Steinbock am Aszendent Regeln die Rechte und Pflichten möglichst genau beschreiben. Kommt ein Partner mit ihm zusammen, der sich daran hält, dann kann der Steinbock-Aszendent sich sehr aufopfernd für die Partnerschaft einsetzen und tut wirklich viel um der Ehe Bestand zu geben.

Sein angeborenes Verantwortungsgefühl führt in oft an Partner die Hilfe brauchen. Dort setzt er sich ein und geht manchmal sogar über seine eigenen Kräfte hinaus. Dass er eine Phase der Erholung braucht kann er sich nur schlecht zugestehen und noch schwerer wird es für ihn, dies seinem Partner zu gestehen.

So sehr Steinbock- AC bereit und auch in der Lage ist, sich für andere Menschen, die Beziehung und sein Partner einzusetzen, bedarf er selbst eigentlich des Schutzes, einer 'starken Schulter', an die er anlehnen kann. Vergleichbar mit einem Bergsteiger, der zwar weiß, dass er den Gipfel erreichen wird, der aber durch dichten Nebel nie sichtbar wird, braucht auch Steinbock- AC einen Menschen, der ihm von Zeit zu Zeit Zuversicht und die Gewissheit verleiht, dass es sich lohnt, trotz größter Strapazen weiterzugehen und nicht zu lange zu ruhen, um möglichst bald das Ziel zu erreichen.

Wo Steinbock- AC sich soviel Mühe gibt, sich in dem Maße um die Beziehung und um seinen Partner zu kümmern, wie er dies tut, läuft er auch Gefahr, dass er sich, wenn er sich in seinem Bemühen enttäuscht sieht, ganz in sich zurückzieht, sich abwendet und in seiner Verletztheit die Pforte seines Herzens verschließt, so dass es schwierig wird, den Zugang zu ihm wieder zu finden. Steinbock muss lernen nicht nur zu anderen Sorge zu tragen, sondern auch für sich und sein Wohlgefühl. Das schließt auch mit ein, die eigenen Wünsche an seinen Partner zu formulieren, wie etwa das Bedürfnis nach Zärtlichkeit, Geborgenheit und des Umsorgtseins.

Nach Oben