Logo linksDie persönlichen GestirneLogo rechts

Die zwei großen Lichter am Himmel

Die Selbstverwirklichung (Sonne) kann nur nach Ausbildung der seelischen Eigenart (Mond) stattfinden. Sonne und Mond sollten deshalb im Horoskop stark gestellt sein.
Hinweis: Zuviel Mond = zuviel Zärtlichkeit oder zuwenig Mond = Erwatungshaltung.

Sonne Symbol vom Merkur

Die Sonne stellt die Mentalität des Menschen dar, das heißt die Qualität und den Zustand des Selbstbewusstseins, wie man ist und welche Einstellung man hat.
Sie ist der Vitalfundus, ihre wesentliche Funktion ist die willensmässige Energiesteuerung.

Die Sonne stellt auch das geistige Zentrum dar, sie symbolisiert Körper UND Geist. Sie zeigt wie Individualität gelebt wird.

Konstruktiv: Vitalität, Selbstbewusstsein, Mentalität, die willensmässige Energiesteuerung, Selbstverwirklichung, Wesenskern, Lebensfreude, Mut, Existenzwille, Großzügigkeit, Zielsicherheit, Organisation

Destruktiv: Hochmut, Stolz, Arroganz, Snobistisches, Mangel an Lebenskraft, Selbstherrlichkeit

Mond Symbol vom Merkur

Der Mond bedeutet die Gefühlsnatur des Menschen mit seinem Kontaktwunsch und seinem Bedürfnis nach Zärtlichkeit und Verstehen.
Mond bedeutet Wechsel und Wandel. Er symbolisiert auch die Volksverbundenheit und Popularität.

Er weckt Interesse für das Alltägliche und Häusliche, braucht aber für seine Leistungen ein Echo. Die Reaktionen des Unbewussten. Die frühe Jugend.

Konstruktiv: Seele, Gefühlswelt, Emotionalität, Ichgefühl, Kontaktbedürfnis, Annehmen, Bedürfnis nach Zärtlichkeit, die anpassende Sensitivität, Unbewusstes, Opferbereitschaft, Fürsorge, Phantasie, Fruchtbarkeit, Einfühlung, psychische Kräfte, Romantik, Instinkt, Güte, Zuneigung, Häuslichkeit, Gedächtnis, Geborgenheit, Gemütlichkeit, Glaube, Hingabe, Ja zum Leben, Stimme des eigenen Gewissens

Destruktiv: Labilität, Launenhaftigkeit, Träumerei, Bequemlichkeit, Sorglosigkeit, Unordnung

 

Nach Oben